Beiträge von Hayes

Für die vollständige Registrierung melden Sie sich bitte im Teamspeak³ Support im Bereich "Forum".

TS³-IP: ts3.territorygaming.de

    Hallo, sehr geehrte mitglieder von TG,

    hiermit schlage ich die USP für die NATO spezialeinheit als Seitenwaffe vor.


    sie ist ein weitaus passenderer sidearm als unsere jetzige FN Five seveN für Navy SEALs und auch KSKler.

    Sie wird von Heckler Und Koch hergestellt, eine firma die sowohl die US Truppen als auch die Bundeswehr Truppen mit Waffen versorgt. Sie hat nicht zu viele Aufsätze, ein sidearm ebend.


    die Mod: https://steamcommunity.com/sha…filedetails/?id=955016109


    Problematik: die Stats sind ein bisschen übertrieben vom Author, deswegen müsste man dies entweder etwas runterschrauben oder ebend der Miliz Elitetruppe ebenfalls diese waffe geben


    Ich danke fürs lesen und freu mich über jegliche Art von Kritik.

    Für Rechtschreibfehler haftet die Tastatur.

    MFG

    Hayes

    Es ist so dass Kampfpiloten gut gegen Panzer sind die Panzer gegen inf und die Inf gut gegen Helis, deswegen wurden die wafffen des Co-Piloten bei der Viper z.B. verbessert. Mt dieser regel würde die oben genannte Konstelation außer kraft gesetzt. Allerdings würde es wenn man deb RP Faktor mit einbezieht schon Sinn machen. Man Kann im FLug definitiv nicht in RL den sitz wechseln, außer bei einer Ka-52 Aligator vllt, da die sitzplätze dabei nebeneinander Und nicht hintereinander sind. In anbetracht dessen, würde es sinn machen die Regel einzuführen und die waffen des Piloten zu verbessern oder ebend diese regel nicht einzusetzen um das Kampgeschehen "fairer" zu gestalten.

    Vorwort

    Guten Tag werte Leserinnen und Leser,

    hiermit bewerbe ich mich zum Colonel der Spezialeinheit der NATO.


    Übersicht

    - Über mich

    - RP-Daten

    - Steam

    - Stärken/Schwächen

    - warum ich?

    - Meine Ziele

    - RP Bewerbung

    - RP Story

    - Schlusswort


    Steam Daten

    G-Exension: https://wg1314422.virtualuser.…user&id=76561198260206386


    Steam: https://steamcommunity.com/profiles/76561198260206386/

    Gmod Stunden: 2787h davon auf MRP verbracht: ca 2780h

    Stärken/Schwächen

    [+] Ich bringe mehrere Jahre MRP Erfahrung sowohl als Führungskraft als auch als Manschaftler mit

    [+] Ich bin Aktiv

    [+] Ich weiß meinen Job auszuführen

    [-] ich bin recht schnell leicht reizbar wenn ich mich mit einem Thema länger befassen muss


    Warum Ich?

    Ich war bereits Leiter der US Navy SEALs auf der Community Legion of Sensei und habe micht dort bereits als fähige person bewiesen. Ich war auch leiter des KSK auf der Community Aventaria und habe auch dort meine Enheit schlagkräftig und effektiv geführt. Desweiteren kennen mich bereits einige die auf dem Server spielen und zu denen ich einen recht guten draht habe. Ich befasse mich in RL ebenfalls mit dem Militär und vermute dass es nur wenige auf dem Server gibt die so viel über Spezialeinheiten sagen können wie ich, besonders über die US Navy SEALs oder das KSK.

    Meine Ziele

    Ich verfolge das Ziel meine Einheit so realistisch wie möglich darzustellen. Desweiteren will ich eine Einheit aufbauen, die sowohl Schlagkräftig als auch effektiv ist, sprich ein Regiment dem man nicht mal eben so beitritt und wo man sagt, die können was.

    RP Bewerbung


    RP Story

    Ich wurde am ersten März 1975 von Linda Hayes zur welt gebracht. Dave Hayes mein Vater war Senior Chief Petty Officer innerhalb des SEAL Team 2

    und zu dem zeitpunkt in Stuttgard stationiert. Durch ihm Schwärmte ich nur davon zu den SEALs zu kommen alleine die Vorstellung in die Fußstapfen meines Vaterst treten zu können war für mich bis zum 19. Lebensjahr mein Traum. Daraufhin war ich langsam am Ende der Grundausbildung der Navy.

    Ich wurde in einer Mall von einem Berufsberater angeworben der einmal mit meinem Vater gedient hatte. Durch ihn kam ich später statt zu SEAL Team 2 zum SEAL Team 9. Dort hatte ich 2 Tage nach Abschluss der Ausbildung und Aufnahme meinen ersten Einsatz: Geiselbefreiung auf einer vermienten Ölplattform, dort hatte ich auch ersten Kontakt mit der internationalen Spezialeinheit der NATO. und ich machte mich dort auch gleich beliebt. 7 Jahre später, ich hatte zahlreiche Einsätze als special warfare Operator und wurde immer bekannter in der Spezialeinheit der NATO, bis ich dann von dem damaligem Abteilungsleiter der SEALs, Don Schezer zur NATO Spezialeinheit angeworben wurde. Ich habe ziemlich viele Einsätze gehabt vor allem gegen den Islamischen Staat. Nach ein paar Jahren hat man mich wieder zurückbeordert und mir das Kommando über SEAL Team 9, mein altes SEAL Team, gegeben und ich habe dort an vielen Operationen teilgenommen. Einige davon habe ich selbst auch geleitet unter anderem die Operationen "Excalibur", "Clandestine Sunrise" und "Desert Panther".

    Schlusswort

    Ich bedanke mich fürs Lesen und hoffe auf Positive Kommentare und selbsverständlich auch Kritik.

    Für Rechtschreibfehler haftet die Tastatur!

    Bei Fragen bin ich auf dem TS als "Hayes" erreichbar.


    MFG.

    Hayes | Sören