Der Bralor-Clan | Die Mandalorianer | User-Fraktion

Für die vollständige Registrierung melden Sie sich bitte im Teamspeak³ Support im Bereich "Forum".

TS³-IP: ts3.territorygaming.de
  • (Dieser Clan ist rein fiktiv und steht in keiner Verbindung zu Legends oder Kanon von Star Wars the Old Republic)


    Trennung-Grau-Oben.png

    Red_Crusader.jpgTrennung-Grau-Unten.png


    Übersicht

    • Hintergrund
    1. Die Mandalorianer
    2. Bralor-Clan
    • Regeln
    1. Allgemeine Regeln
    2. Kampfzirkel-Regeln
    • Resol'nare
    • Kampfzirkel
    1. Hintergrund
    2. Aktueller Champion
    • Mitglieder


    Trennung-Grau-Oben.png

    d19a734a0badc8ef6c65db4ec5441614.png

    Trennung-Grau-Unten.png


    Hintergrund


    1. Die Mandalorianer


    Die Mandalorianer bestehen aus Angehörigen der verschiedensten Spezies, verbunden durch eine gemeinsame Sprache - Mando'a - und eine gemeinsame Kultur, die strengen Richtlinien folgt: den Resol'Nare, den Sechs Handlungen, die die mandalorianische Identität ausmachen (Details dazu siehe unten). Unter den Angehörigen dieses gemischten Volkes finden sich in der überwiegenden Mehrheit Menschen und andere humanoide Völker, aber auch so exotische Spezies wie die Togorianer oder Kerestianer. Trotz der heterogenen Zusammensetzung weisen viele menschliche Mandalorianer gemeinsame genetische Merkmale auf; die größte genetische Übereinstimmung haben sie mit den Bewohnern von Concord Dawn und anderen Planeten dieses Sektors. Die Herkunft und Vergangenheit spielt jedoch keine Rolle, so lange eine Person sich den Resol'Nare verpflichtet und diese ernsthaft praktiziert.


    2. Der Bralor-Clan


    Der Bralor-Clan ist ein mandalorianischer Clan welcher zu der Zeit vom Sith-Imperium entstanden ist, geführt wurde dieser Clan von dem Mando'ad Verd Bralor. Inspiriert wurde der Clan und ihre Prinzipien neben den Resol'naren und ihrer Kultur von dem Mandalorianer welcher unter dem Namen Bralor bekannt wurde. Dieser war ein Neo-Crusader unter dem Führung von Canderous Ordo und ein Champion im Kampfzirkel auf Dxun. Bralor glaube an das Prinzip im Kampfzirkel immer etwas neues aus seinem Gegenüber zu lernen und ehrte den Zweikampf.


    Trennung-Grau-Oben.png

    Mandalorians_Neo-Crusaders.jpgTrennung-Grau-Unten.png


    Regeln


    1. Allgemeine Regeln

    [folgen noch...]


    2. Kampfzirkel Regeln

    [folgen noch...]


    Trennung-Grau-Oben.pngResol (1).jpgTrennung-Grau-Unten.png


    Resol'nare


    Die Resol'Nare (auf mando'a auch "die Sechs Handlungen" genannt) bilden den Grundstein für die Kultur der Mando'ade. Das Volk der Mandalorianer definiert sich nicht über Rasse, Spezies oder Herkunft, sondern über eine gemeinsame Ideologie und einen Verhaltenskodex, die Sechs Handlungen. Deswegen ist die mandalorianische Gesellschaft offen für Angehörige aller Spezies, wenn diese bereit sind, sich den Gesetzen und Regeln zu unterwerfen und diese täglich auch tatsächlich zu praktizieren. Wer die Resol'Nare ernsthaft ausübt (und nicht nur ein Lippenbekenntnis ablegt), wird als Mandalorianer akzeptiert und in die Gesellschaft aufgenommen, ungeachtet seiner Herkunft und Vergangenheit. Die eigentlichen, alteingesessenen mandalorianischen Clans erziehen ihre Kinder seit Generationen nach diesen Grundsätzen und schaffen auf diese Weise eine gemeinsame Identität mit den weit in der Galaxis verstreut lebenden übrigen Clans.


    1. Seine Kinder als Mandalorianer erziehen.
    2. Die traditionelle Rüstung tragen.
    3. Selbstverteidigung.
    4. Zum Wohle des Clans beitragen.
    5. Die Sprache Mando'a sprechen.
    6. Sich dem Mand'alor anschließen, wenn dieser zu den Waffen ruft.


    „Ba'jur bal beskar'gam; Ara'nov, aliit; Mando'a bal Mand'alor - An vencuyam mhi."
    "Ausbildung und Rüstung; Selbstverteidigung, unser Stamm; Unsere Sprache und unser Anführer - Helfen uns zu überleben.“


    - Vers, der mandalorianischen Kindern beigebracht wird, um sie die Resol'nare zu lehren


    Trennung-Grau-Oben.pngMandalorian_Battle_Circle.jpg

    Trennung-Grau-Unten.png


    Kampfzirkel

    1. Hintergrund


    Im Kampfzirkel treten die mandalorianischen Krieger gegeneinander an, um ihre Fähigkeiten im Nahkampf zu trainieren. Dabei geht es nicht nur um die einfache Verbesserung der eigenen Fähigkeiten, sondern in erster Linie auch um Ehre. So kann man, wenn man als mandalorianischer Krieger im Kampfzirkel erfolgreich seine Gegner besiegt, sein Ansehen und seine Position in der Rangordnung vor den anderen Soldaten beträchtlich steigern, was für Mandalorianer sehr wichtig ist. Insbesondere für junge Rekruten kann dies eine Chance sein, sich außerhalb eines Krieges zu profilieren.

    Niemand darf einen anderen Krieger im Zirkel töten. Der Herausgeforderte hat das Recht zu entscheiden, welche Waffen im Kampfzirkel für das Duell verwendet werden. Dabei kann es von Nahkämpfen ohne Waffen, bis hin zu Schwertern und ähnlichem gehen. Wer alle seine Gegner besiegt, wird der Champion. Bricht jemand die Regeln mehr als einmal, darf er für den Rest seines Lebens nicht mehr dort antreten.

    3951 VSY war der Champion im Zirkel ein Krieger namens Bralor. Dieser wurde jedoch von der Verbannten besiegt, so dass diese als Champion galt. Dies war etwas Besonderes für die Mandalorianer, da sie normalerweise keinem Außenstehenden erlaubten, überhaupt anzutreten.


    2. Aktueller Champion


    Aktueller ChampionAran Bralor
    2. Platz
    3. Platz


    Trennung-Grau-Oben.pngMand'alor.jpgTrennung-Grau-Unten.png


    Mitglieder


  • Pillek

    Hat das Label ✘ Ungültig hinzugefügt